Mit der richtigen Taktik gemeinsam Ziele erreichen.
direkt zum Kontakt

Was ist Ambulante Intensive Begleitung (AIB)?

AIB ist ein Angebot der ambulanten Jugendhilfe. In einem Zeitraum von 3,5 Monaten und mehreren Treffen pro Woche orientieren wir uns am Bedarf und den Themen der Beteiligten. Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien bei der Erreichung ihrer Ziele und versuchen dabei ein integrierendes und stabilisierendes Netzwerk aufzubauen.

Ziele

  • Stabilisierung der aktuellen Lebenssituation
  • Analyse und Stärkung der persönlichen Ressourcen
  • (Re-)Aktivierung eines individuellen persönlichen sowie institutionellen Netzwerks für den jungen Menschen, das langfristig wirkt
  • Abklärung des weiteren Jugendhilfebedarfs
 

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche (bis 21 Jahre) und Familien aus dem Stadtgebiet Augsburg, die in verschiedenen Bereichen ihres Lebens Veränderungswünsche haben und sich Unterstützung bei der Umsetzung wünschen.
 

Methoden

Die Ambulante Intensive Begleitung kombiniert Netzwerkarbeit, ressourcenorientiertes Arbeiten und lösungsorientiertes Handeln.
 
  • Netzwerkorientierung
    Gemeinsam bauen wir ein individuelles Netzwerk im sozialen Umfeld auf
  • Ressourcenorientierung
    Alle Beteiligten bringen vielfältige Ressourcen mit – Erfahrungen, Verhaltensweisen, Gefühle, Beziehungen und vieles mehr. Unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen jede/n Einzelne/n dabei, die Ressourcen sichtbar zu machen und für sich zu nutzen.
  • Lösungsorientierung
    Wir orientieren uns nicht an den Problemen der Vergangenheit, sondern suchen Lösungswege für die Zukunft



 
 
Ansprechpartner:
Johannes Jansen
Tel.: +49 821 32 76 27 70
Fax: +49 821 32 76 27 89
aib@sia-augsburg.de
Individuell gecoacht aus eigener Kraft ans Ziel.
direkt zum Kontakt

Was sind Ambulante Flexible Hilfen?

Ob Erziehung, Schule, Arbeit oder Wohnen – wenn Kinder, Jugendliche und Familien mit ihren Problemen nicht mehr alleine zurechtkommen, unterstützen wir sie mit unseren Ambulanten Flexiblen Hilfen (AFH). Unser Angebot reicht von Erziehungsbeistandschaft über Betreuungshilfe bis zur Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH).

Unsere pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwickeln gemeinsam mit dem Jugendamt und allen Beteiligten die individuellen Ziele und erarbeiten die entsprechenden Handlungsschritte – nach Möglichkeit unter Einbindung weiterer Bezugspersonen wie Verwandte oder Freunde. Wir setzen darauf, dass jede/r Einzelne mit einer aktiven Mitarbeit positive Veränderungen bewirken kann!

Ziele

  • Erarbeiten und Fördern persönlicher Stärken
  • Unterstützung bei der Lösung von Krisensituationen
  • Selbstständige Bewältigung des Alltags nach Ende der Maßnahme
  • Stärkung der Erziehungskompetenzen
  • Aufbau eines individuellen persönlichen sowie institutionellen Netzwerks, das langfristig wirkt

Zielgruppe

Eltern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Bedarf an professioneller pädagogischer Unterstützung

Kosten

Die Ambulanten Flexiblen Hilfen werden vollständig vom Jugendamt finanziert.
Ansprechpartner:
Alexander Vögel
Tel.: +49 821 24 137 13
Fax: +49 821 24 137 24
betreuung@sia-augsburg.de
Safety First - in stürmischen Lebenslagen.
direkt zum Kontakt

Rund um die Uhr

Rund um die Uhr besetzt und aufnahmebereit ist unsere Inobhutnahmestelle BIWAK für Jugendliche in einer Notsituation.

Ziele

  • Schutz des/der Jugendlichen vor dringender Gefahr
  • Unterstützung bei der Bewältigung von Krisensituationen
  • Mithilfe bei der Klärung der Perspektiven für die weitere Unterbringung, d.h. Rückkehr in die Familie oder Fremdunterbringung
  • Aufrechterhaltung und Stärkung der sozialen Bezüge, z.B. Arbeit oder Schule
  • Bei länger andauernder Inobhutnahme: Anbahnung der persönlichen Weiterentwicklung, z.B. Vermittlung von Bewältigungsstrategien und sozialen Fähigkeiten sowie Mithilfe zur dauerhaften Verbesserung der Lebenssituation

Zielgruppen

Männliche und weibliche Jugendliche ab dem vollendeten 12. Lebensjahr bis zur Volljährigkeit
  • die sich in einer Notsituation befinden und
  • sich zum Zeitpunkt der Inobhutnahme im Gebiet der Stadt Augsburg oder der Landkreise Augsburg bzw. Aichach-Friedberg aufhalten
Erster Ansprechpartner für eine Inobhutnahme ist immer das zuständige Jugendamt. Diese informieren uns dann über den Inobhutnahmebedarf des Jugendlichen. Außerhalb der Öffnungszeiten des Jugendamtes kann das Biwak auch direkt kontaktiert werden. Außerhalb der Dienstzeit des Sozialdiensts des Amts für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Augsburg ist das BIWAK für Kinder unter 12 Jahren aus dem Stadtgebiet Augsburg Anlauf- und Vermittlungsstelle.

Aufnahmeverfahren

Vorab: Wir bitten die überbringende Person/Organisation um einen Anruf, bevor der/die Jugendliche zu uns gebracht wird. Ist der/die Jugendliche bei uns im BIWAK, versorgen und beraten wir ihn/sie individuell in der aktuellen Krisensituation.

Soweit noch nicht geschehen, verständigen wir die sorgeberechtigte(n) Person(en) sowie das zuständige Jugendamt. Wenn sich die Jugendlichen selbst bei uns melden, informieren wir zudem die zuständige Polizeiinspektion, um eventuell bestehende Zusammenhänge mit einer Vermisstenmeldung zu klären.

Die vorübergehende Unterbringung erfolgt nach § 42 SGB VIII unter Berücksichtigung der hausinternen Ausschlusskriterien.

Nicht aufgenommen werden können:
  • Jugendliche mit massiver Alkohol- oder Drogenabhängigkeit
  • Jugendliche mit psychiatrischem Krankheitsbild
  • Akut suizidgefährdete Jugendliche
  • Jugendliche, von denen eine Gefährdung Dritter zu erwarten ist
Jugendliche, die aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie, einer geschlossenen Einrichtung o. ä. entlassen werden, benötigen vor der Aufnahme im BIWAK ein psychologisches / psychiatrisches Gutachten, aus dem hervorgeht, dass die internen Ausschlusskriterien nicht erfüllt sind.

Anmerkung:
Bei der Adresse handelt es sich um eine sogenannte "Schutzadresse", die nicht veröffentlicht werden soll. Postsendungen senden Sie daher bitte an den Träger:

SIA gGmbH
Ulmer Straße 15
86154 Augsburg
SIA gGmbH
Inobhutnahmestelle BIWAK

Ansprechpartner:
Ulrich Selg
Tel.: +49 821 99 884 00
Fax: +49 821 99 884 02
biwak@sia-augsburg.de
Raum schaffen für Vertrauen und Respekt.
direkt zum Kontakt

Was ist Jugendarbeit?

Die Angebote, Projekte und Einrichtungen unserer Jugendarbeit orientieren sich an den individuellen Interessen und Bedürfnissen junger Menschen. Wir unterscheiden hier zwischen Offener Jugendarbeit und Aufsuchender Jugendarbeit (Streetwork). Unser Ziel dabei: die jungen Menschen zu Selbstbestimmung und gesellschaftlicher Mitverantwortung anregen und befähigen.

Grundlegende Prinzipien unserer Jugendarbeit

  • niederschwellige Arbeitsansatz / Kontaktmöglichkeit
  • freiwillige Teilnahme aller Jugendlichen
  • Akzeptanz der eigenen Lebensentwürfe unserer Zielgruppe
  • die parteiliche Haltung gegenüber den Jugendlichen
  • alltags- und problemorientierte Arbeit mit Mädchen und Jungen

Erfahrung macht den Unterschied
Bereits seit 1999 sind wir in mehreren Kommunen des Landkreises Aichach-Friedberg in der offenen und der mobilen (aufsuchenden) Jugendarbeit tätig. Dank dieser langjährigen Erfahrung bieten wir individuelle Ansätze und Konzepte, die wir an die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten anpassen. Dabei orientieren wir uns selbstverständlich an Methoden und Standards anerkannter Verbände der Kinder- und Jugendhilfe, wie zum Beispiel dem Bayrischen Jugendring oder der Landesarbeitsgemeinschaft Streetwork / Mobile Jugendarbeit.


Offene Jugendarbeit

Der Betrieb und die pädagogische Gestaltung unserer Jugendzentren und Jugendtreffs richten sich an der Lebenswelt der Jugendlichen aus. Damit bauen wir ein vertrauensvolles, konstruktives Verhältnis zu den jungen Menschen auf. Wir geben ihnen einen Raum, in dem sie sich wiederfinden und wohlfühlen – und den sie gerne besuchen!

Unsere derzeitigen Angebote
  • Jugendzentrum und Jugendbüro in der Stadt Aichach
    Schwerpunkte: Jugendberatung, Berufsberatung und spezifische Unterstützung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund
  • Betreuung des örtlichen Jugendtreffs in der Gemeinde Dasing

Zielgruppen

Alle Jugendlichen vor Ort, die
  • neue Leute kennenlernen wollen
  • Gemeinschaft erleben und sich einbringen wollen
  • oder einfach nur Raum zum Rückzug brauchen

Ziele

  • Sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Ort für Austausch und Gemeinschaft schaffen
  • Unterstützung einer kreativen Jugendkultur
  • Übernahme von gesellschaftlicher Mitverantwortung

Aufsuchende Jugendarbeit (Streetwork)

Wir sind vor Ort. Und unterwegs. Mit unserer mobilen Jugendarbeit suchen wir Kontakt zu Jugendlichen, die durch andere Angebote der Jugendhilfe nur wenig erreicht werden. Es ist für uns elementar, die Interessen dieser Jugendlichen wahrzunehmen und zu vertreten. Wir unterstützen sie beim Knüpfen von Kontakten für ein stabiles und integrierendes Netzwerk. Zusätzlich bauen wir Kooperationen auf, um individuell wie auch gruppenspezifisch unterstützen zu können.

Unsere derzeitigen Aufsuchenden Angebote
  • Stadt Aichach
    Schwerpunkt: Unterstützung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund, stadtteilorientierte Brennpunktintervention, Einzelfallbegleitungen
  • Gemeinde Dasing
    Schwerpunkte: Einzelfallhilfen und Krisenintervention
  • Gemeinde Kissing
    Schwerpunkte: cliquenorientierte aufsuchende Arbeit, Strukturanalyse der Treffpunkte zur Weiterentwicklung der Jugendinfrastruktur und Schaffung neuer Kooperationen
SIA gGmbH
Abteilung Jugendarbeit
Ulmer Straße 15
86154 Augsburg

Ansprechpartner:
Thomas Schaffner
Mobil: +49 170 48 13 258
Fax: +49 821 24 13 7 24
thomas.schaffner@sia-augsburg.de


Stadt Aichach
Uta Gottschalk
Mobil: +49 170 31 39 135
uta.gottschalk@sia-augsburg.de

Tatjana Volk
Mobil: +49 162 20 60 211
tatjana.volk@sia-augsburg.de


Gemeinde Dasing
Patricia Wetzel
Mobil: +49 174 19 31 134
patricia.wetzel@sia-augsburg.de

Gemeinde Kissing
Tatjana Volk
Mobil: +49 162 20 60 211
tatjana.volk@sia-augsburg.de
Gutes Coaching für neue Lebenswege.
direkt zum Kontakt

Was ist JaS?

Mit dem Angebot JaS unterstützen wir Kinder und Jugendliche mit sozialen und erzieherischen Problemen direkt an den Schulen und versuchen Benachteiligungen auszugleichen und individuelle Beeinträchtigungen zu überwinden. Wir beraten Schülerinnen und Schüler, Eltern und auch Lehrerinnen und Lehrer in vertraulichen Einzelgesprächen. Zudem bieten wir Gruppenangebote zu Themen wie z.B. Sozialkompetenz oder Medienkompetenz und vermitteln gegebenenfalls zu anderen Einrichtungen.

Zielgruppen von JaS

Schülerinnen und Schüler,
  • die jemanden zum Reden brauchen
  • die persönliche Probleme haben
  • die Schwierigkeiten in der Schule haben

Eltern,
  • die Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen wünschen
  • die bemerken, dass ihr Kind in der Schule Schwierigkeiten hat
  • die sich in einer schwierigen Situation
    (z.B. Trennung, Krankheit, finanzielle Sorgen) befinden

Weitere Angebote:

  • Zusammenarbeit mit Vereinen oder anderen Einrichtungen vor Ort zu Angeboten der Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche, Vermittlung von Freizeit- und Ferienangeboten
  • Bei Wunsch Vermittlung bzw. Unterstützung bei der Beratung von ergänzenden und weiterführenden Hilfen wie z.B. Erziehungshilfen, Familienhilfen, Nachmittagsbetreuung oder Lernhilfen.
Partner/gefördert durch:
Wir sind an folgenden Schulen:
Werner-Egk-Grundschule
Hirblinger Straße 2a
86154 Augsburg

Petra Drieschner
Tel.: +49 821 32 49 976
petra.drieschner@sia-augsburg.de

Hans-Adlhoch-Grundschule

Hans-Adlhoch-Straße 34
86157 Augsburg

Susanne Krohberger
Mobil: +49 174 23 74 424
susanne.krohberger@sia-augsburg.de

Fröbel-Grundschule
Siebenbürgenstraße 19
86179 Augsburg

Tatjana Guth
Mobil: +49 162 28 93 733
tatjana.guth@sia-augsburg.de
Hans-Adlhoch-Mittelschule
Hans-Adlhoch-Straße 34
86157 Augsburg

Thomas Däubler
thomas.daeubler@sia-augsburg.de
Mobil: +49 162 25 76 352

Löweneck-Grundschule
Flurstraße 30
86154 Augsburg

Anna Hohn
Tel.: +49 821 32 43 44 12
anna.hohn@sia-augsburg.de

Grundschule Augsburg-Firnhaberau
Hubertusplatz 5
86169 Augsburg

Hildegard Ihm
Mobil: +49 172 69 12 820
hildegard.ihm@sia-augsburg.de
Drei-Auen-Grundschule
Ahornerstraße 21
86154 Augsburg

Felicitas Döring
Tel.: +49 821 32 49 668
felicitas.döring@sia-augsburg.de
 
Grundschule Augsburg-Bärenkeller
Bärenstraße 15
86156 Augsburg

Jasmin Schnelldorfer
Tel.: +49 821 32 41 049
jasmin.schnelldorfer@sia-augsburg.de

SFZ Martin-Grundschulstufe
Pestalozzistraße 12
86154 Augsburg

Claudia Moosmann
Mobil: +49 162 96 16 929
claudia.moosmann@sia-augsburg.de

SOZIALPÄDAGOGISCHE HILFEN AN SCHULEN (SaS)

Was ist SaS?

Sozialpädagogische Hilfen an Schulen (SaS) bieten Hilfestellung und Beratung in schwierigen Lebenssituationen. Ziel des Projektes ist die Unterstützung der persönlichen und schulischen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen an Realschulen und Gymnasien. In jeder teilnehmenden Schule steht eine sozialpädagogische Fachkraft als Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte zur Verfügung.
Die Sozialpädagogen arbeiten unabhängig vom Schulbetrieb und unterliegen der Schweigepflicht. Die Beratung ist freiwillig und kostenlos.
 

Zielgruppen von SaS?

Für Schülerinnen und Schüler
Egal ob Stress in der Schule, Probleme zu Hause oder Konflikte im Freundeskreis - Kinder und Jugendliche können sich in Konfliktsituationen und Krisen aller Lebensbereiche an den zuständigen Sozialpädagogen ihrer Schule wenden.
 
Sozialpädagogische Hilfen für Schülerinnen und Schüler:
  • Einzelberatung
  • Konflikthilfe
  • Gruppen- und Projektarbeit mit Schulklassen
  • Sozialkompetenztraining
 
Für Eltern und Lehrkräfte
Eltern und Lehrkräften bieten die Sozialpädagogen Unterstützung bei Problemen in der Erziehung und Betreuung, im Schulalltag oder in der Klassengemeinschaft. Außerdem beantworten sie Fragen zur richtigen Förderung sowie weiterführenden Hilfs- und Beratungsangeboten.
 
Sozialpädagogische Hilfen für Schülerinnen und Schüler:
  • Beratung in Erziehungsfragen
  • Krisenintervention
  • Informationen zu jugendrelevanten Themen
  • Vermittlung außerschulischer Hilfsangebote
 

Kontakt

Die Sozialpädagogen sind telefonisch, per E-Mail oder persönlich erreichbar. Neben den regelmäßigen Sprechzeiten können auch individuelle Termine vereinbart werden.
Partner/gefördert durch:
 
 
Maria-Theresia-Gymnasium:
Gutenbergstraße 1
86150 Augsburg
 
Ansprechpartner:
Johannes Jansen
Tel.: +49 821 32 76 27 70
Fax: +49 821 32 76 27 89
jas@sia-augsburg.de
Selbstständig und eigenverantwortlich Leben im Zuhause auf Zeit.
direkt zum Kontakt

Jugendwohnen

Die ersten eigenen vier Wände? Und bald ganz auf eigenen Beinen stehen? In unserem Jugendwohnen gelingt Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Einstieg in ein selbstständiges Leben. Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen sie dabei in vorher vereinbarten Lebensbereichen in Kooperation mit den zuständigen Jugendämtern.

Ziele

  • Befähigung, den Alltag selbstständig und eigenverantwortlich zu meistern
  • Unterstützung zur erfolgreichen Bewältigung von Schule, Ausbildung oder Arbeit
  • Geldeinteilung und Erlernen einer sparsamen Haushaltsführung und Geldplanung

Zielgruppen

Jugendliche ab Vollendung des 16. Lebensjahres und junge Erwachsene, die
  • regelmäßig Schule / berufsvorbereitende Maßnahme / Ausbildungsstelle / Arbeitsplatz besuchen und eine eigene Wohnung benötigen
  • aus einer stationären Jugendhilfemaßnahme kommen und in die nächste Phase der Verselbstständigung gehen
  • nicht zu Hause wohnen können und mit einer niederschwelligen pädagogischen Unterstützung im Leben selbstständig zurechtkommen

Wohnungen / Ausstattung

Unsere Apartments in Augsburg-Oberhausen und Augsburg-Lechhausen sind mit einer Einbauküche und eigenem Bad ausgestattet. In der Waschküche stehen Waschmaschine und Trockner zur Verfügung.
SIA Jugendwohnen Ahornerstraße
Ahornerstraße 5
86154 Augsburg

Ansprechpartnerin:
Dominique Schönfelder
Tel.: +49 821 41 012 05
Fax: +49 821 21 838 94

Öffnungszeiten Büro:
Mo
10:00 - 12:00 und 16:30 - 19:30 Uhr
Di / Do: 
10:00 - 12:00 und 16:30 - 19:30 Uhr
Mi:
08:30 - 12:00 und 16:00 - 18:00 Uhr
Fr:
10:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
 
 
 
SIA Jugendwohnen Blücherstraße
Blücherstraße 89
86165 Augsburg

Ansprechpartnerin:
Dominique Schönfelder
Tel.: +49 821 71 00 96 08
Fax: +49 821 71 00 96 18

Öffnungszeiten Büro:
Mo und Mi:
09:00 - 12:00 Uhr und 16:30 - 19:30 Uhr
Di: 
08:30 - 12:00 Uhr und 16:30 - 19:30 Uhr
Do:
09:00 - 12:00 Uhr und 16:30 - 19:30 Uhr
Fr:
09:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
 
 
 
Alles beginnt mit der richtigen Startposition.
direkt zum Kontakt

ESF-PROJEKT "DURCHSTARTER 3.0!"

In den Berufsfeldern Gastronomie, Hotellerie und Hauswirtschaft vermitteln wir in Theorie und Praxis alles rund um die Zubereitung von Speisen, die Abläufe in einem Übernachtungshaus und sämtliche hauswirtschaftliche Fertigkeiten um einen Einstieg in entsprechende Berufe zu bekommen und darin zu bestehen. Dies geschieht in unseren Gruppenräumen, unserer Übungsküche oder auch in realen Betrieben.

Darüber hinaus bieten wir:

  • Bewerbungstraining
  • externe Praktika
  • soziales und persönliches Kompetenztraining
  • Gruppenaktivitäten
  • Unterstützung in sämtlichen alltagsrelevanten Bereichen wie Familie, Partnerschaft, Sucht, Schulden etc.

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter bis zu 25 Jahren, die Unterstützung im beruflichen und persönlichen Bereich benötigen und die noch keine Ausbildung abgeschlossen haben.

Teilnahme:

Du kannst am Projekt »Durchstarter 3.0!« teilnehmen, wenn du beim Jobcenter Augsburg- Stadt gemeldet bist. Über deine Vermittlerin oder deinen Vermittler erfolgt dann die sogenannte Zuweisung ins Projekt.
SIA gGmbH - Durchstarter 3.0
Schönbachstraße 36
86154 Augsburg

Projektleitung:
Thomas Schaffner
Tel.: +49 821 32 76 27 90
Fax: +49 821 32 76 27 99
durchstarter@sia-augsburg.de
Ein Ort für Begegnung, Vertrauen und interkulturellen Austausch.
direkt zum Kontakt

Familienstützpunkt - Bildungshaus Löweneckschule

Im Augsburger Stadtteil Oberhausen betreiben wir gemeinsam mit Partnerorganisationen das Bildungshaus an der Löweneckschule.
 
Seit 2015 ist das Bildungshaus offiziell ein Familienstützpunkt und damit eine offene und niederschwellige Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Familie. Wir verstehen uns als einen Ort der Begegnung, des Austausches und der Integration.
 
Wir bieten unter anderem ein Familiencafé mit offener Beratung, eine Krabbelgruppe, Mädchen- und Jungengruppen, Tanzgruppen sowie Deutschkurse oder eine internationale Kochgruppe an. An Wochenenden finden ca. zweimonatlich gemeinsame Ausflüge in Augsburg und ins weitere Umland statt, z.B. Stadtführungen, Museumsbesuche, Ausflüge in den Botanischen Garten, Zoo oder in die Natur.
 
Die Beratung und alle weiteren Angebote sind kostenlos.
Kommen Sie gerne vorbei, wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Elterncafe mit verschiedenen Angeboten und offener Beratung:
 
Montag:
10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 
09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch:
08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
 
An den Nachmittagen finden weitere Angebote von Kooperationspartnern und des Familienstützpunktes statt.
"Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayrischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert."
Familienstützpunkt Bildungshaus Löweneckschule
Flurstraße 30, eigener Eingang über die Außentreppe
86154 Augsburg

Ansprechpartnerin:
Claudia Moosmann
Tel.: +49 162 96 16 929
Fax: +49 821 24137 24
claudia.moosmann@sia-augsburg.de
Eine liebevolle Umgebung für die jüngsten Talente.
 
 
direkt zum Kontakt

Villa Kunterbunt im Augsburger Stadtteil Hammerschmiede

Ein Kind Kind sein lassen. Das ist die Grundüberzeugung die unser pädagogisches Fachpersonal in unserer Kinderkrippe und dem Kindergarten Villa Kunterbunt in den Vordergrund stellt. Mit einer liebevollen und kreativen Atmosphäre erreichen wir, dass Ihr Kind sich bei uns wohlfühlt.

Ziele:

  • Selbstentfaltung durch aktive Lebens – und Umweltgestaltung
  • Erweiterung individueller Kompetenzen
  • Spaß und Freude in der Gemeinschaft
 

Angebot des Kindergartens

Für Kinder im Alter von ca. 3 bis 6 Jahren

  • Teiloffenes Konzept mit 4 Gruppen á 25 Kindern
  • Gesamte Villa Kunterbunt mit ihrem großen Garten sorgt für abwechslungsreiche Spielangebote
  • Optimale Lage am Stadtrand für Ausflüge in die Natur


Angebot der Kinderkrippe

Für Kleinkinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren

  • 12 Krippenplätze
  • Garantierter Platz im Kindergarten
  • Strukturierter Tagesablauf mit liebevoller Begleitung

Alle weiteren Infos erhalten Sie hier: www.villakunterbunt-augsburg.de


Ansprechpartnerin:
Marion Pulwer
Tel.: +49 821 74 27 11
E-Mail: info@villakunterbunt-augsburg.de